Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat die versuchten Brandstiftungen an mehreren Bahnanlagen in Berlin scharf verurteilt. Dies seien «verbrecherische terroristische Anschläge», die auch in eine neue Dimension hineingingen, sagte Ramsauer in Berlin. Sie bedrohten Verkehrseinrichtungen, wo viele Menschen getroffen werden könnten. In Berlin waren am Vormittag weitere Brandsätze in Spandau und Schöneberg gefunden worden, einer davon ist laut Polizei vermutlich explodiert. Fern- und Regionalzüge nach Westen und die S-Bahn im Süden werden umgeleitet.