Doha (SID) -

Frauen-Bundestrainer Giovanni Guidetti und Volleyball-Nationalspielerin Christiane Fürst haben das Finale der Klub-WM mit Champions-League-Sieger Günes Istanbul gegen Rabita Baku und ihre DVV-Kollegin Kathy Radzuweit verloren. In Doha setzte sich der Klub aus Aserbaidschans Hauptstadt klar mit 3:0 (25:15, 25:18, 25:9) durch.

"Ich kann meinen Spielerinnen nicht böse sein, wir konnten nur einmal vor dem Turnier zusammen trainieren. Wir waren noch nicht bereit", sagte Guidetti: "Wir haben einiges an Arbeit vor uns, bevor wir nächstes Jahr zurückkommen, um allen zu zeigen, wozu wir wirklich in der Lage sind."

Bei den Herren sicherte sich der italienische Spitzenklub Trentino Diatec Trento zum dritten Mal in Folge den Titel. Gegen den polnischen Klub KS Jastrzebski Wegiel behielte der alte und neue Champion mit 3:1 (29:31, 25:16, 25:11, 25:16) die Oberhand.