Monrovia (dpa) - Bei den Präsidentschaftswahlen in Liberia liegt die diesjährige Friedensnobelpreisträgerin und Amtsinhaberin Ellen Johnson-Sirleaf vorne. Das teilte die Wahlkommission nach Auszählung von etwa einem Drittel der Stimmen mit. Demnach erhielt sie 45,4 Prozent der Stimmen. Ihr wichtigster Herausforderer, Winston Tubman vom Kongress für Demokratischen Wandel, liegt aktuell bei 29,5 Prozent der Stimmen. Der ehemalige Rebellenführer Prince Johnson rangiert an dritter Stelle. Das offizielle Endergebnis soll am 26. Oktober verkündet werden.