Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Mittwoch von der anhaltend guten Marktstimmung profitiert. Für den Leitindex ging es gegen Mittag um 1,23 Prozent auf 5949 Punkte nach oben. Damit knüpfte er an seine moderaten Kursgewinne vom Dienstag an.

Der MDax legte um 1,17 Prozent auf 9078 Punkte zu, der TecDax stieg um 1,70 Prozent auf 689 Punkte. Kaufimpulse lösten Börsianern zufolge ein Medienbericht vor dem EU-Gipfel am Wochenende aus, wonach die Wirkungskraft des europäischen Rettungsfonds EFSF mit einer teilweisen Versicherung von Staatsanleihen verfünffacht werden soll. Auch Händler Norbert Empting von der Schnigge Wertpapierhandelsbank zeigte sich zuversichtlich: «Viele negative Nachrichten zu Griechenland sind bereits in den Kursen eingepreist.»|

Die laufende Berichtssaison bewegte vor allem die Aktien aus der zweiten Reihe. So schnellten die im TecDax gelisteten Titel der Software AG nach vorläufigen Zahlen an der Index-Spitze um 10,59 Prozent auf 30,07 Euro nach oben. Der Software-Hersteller aus Darmstadt hatte am Vorabend überraschend seine Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt. Von Händlern hieß es, das Lizenzwachstum in der Sparte Business Process Excellence und das Ergebnis vor Zinsen und Steuern seien positiv ausgefallen.

Ein Plus von 8,00 Prozent verbuchten die Titel von Singulus Technologies nach der Vorlage von Zahlen für die ersten neun Monate. Der Spezialmaschinenbauer hatte überraschend seine Prognose für das Gesamtjahr vor allem dank eines guten Geschäfts mit Blu-ray-Anlagen bestätigt.

Aus Branchensicht waren europaweit insbesondere die Finanzwerte gefragt. In Frankfurt zählten die Aktien der Commerzbank und der Deutschen Bank mit Aufschlägen von mehr als vier Prozent zu den Favoriten.