Frankfurt/Main (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat angesichts der Schuldenkrise Änderungen der europäischen Verträge gefordert. Europa müsse bereit sein, seine rechtlichen Grundlagen weiterzuentwickeln, sagte Merkel bei der Verabschiedung von EZB-Präsident Jean-Claude Trichet. Scheitere der Euro, dann scheitere Europa. Das aber werde sie nicht zulassen, sagte die Kanzlerin. Inzwischen ist der französische Präsident Nicolas Sarkozy ist zu einem kurzfristig angesetzten Treffen mit Merkel unterwegs.