Los Angeles (dpa) - Regisseur Matt Reeves, der mit dem Fantasy-Thriller «Cloverfield» (2008) die Zuschauer zum Gruseln brachte, wird für Warner Bros. den Spielfilm «The Twilight Zone» inszenieren. «Variety» zufolge ist Leonardo DiCaprio mit seiner Firma Appian Way als Produzent beteiligt.

Einzelheiten über die Story wurden noch nicht bekannt. Der Film lehnt sich an die 1959 gestartete TV-Serie «The Twilight Zone» an, die mit mysteriösen Geschichten zwischen Aberglaube und Vernunft schnell zum Hit wurde. Dahinter stand der mehrfache Emmy-Gewinner Rod Serling (1924-1975), der mehr als die Hälfte der «Twilight»-Episoden selbst verfasste. Reeves ist derzeit in Hollywood recht gefragt. Er hat bereits mehrere Filme zugesagt, darunter das Frankenstein-Projekt «This Dark Endeavor» und den Vampir-Streifen «The Passage».