Rom (SID) - Der ehemalige Weltmeister Claudio Gentile wird die Fußball-Nationalmannschaft Libyens betreuen. "Ich habe den Trainerposten aus sentimentalen Gründen akzeptiert. Ich bin in Tripolis geboren, und als ich acht Jahre alt war, musste meine Familie nach Italien zurückkehren", sagte der Italiener, der 1982 in Spanien den WM-Titel gewann.

Als Coach hatte der ehemalige Außenverteidiger von 2000 bis 2006 die U21-Nationalmannschaft Italiens betreut. "Ich werde meine Kinder nach Libyen mitnehmen. Nach dem Bürgerkrieg ist Libyen ein Land voller Möglichkeiten. Ich werde auch meine alten Eltern mitnehmen, die seit jeher das Land wiedersehen wollen", so der 58-Jährige.