Neapel (SID) -

Zwei weitere Fans des deutschen Fußball-Rekordmeisters Bayern München sind im Vorfeld des Champions-League-Spiels beim SSC Neapel am Mittwoch (1:1) durch Messerstiche verletzt worden. Ein 36 Jahre alter Bayern-Fan wurde von Unbekannten unweit des Stadions San Paolo mit einem Messer am rechten Knie verletzt. Er musste im Krankenhaus behandelt werden. Ein weiterer Anhänger der Münchner wurde ebenfalls unweit des Stadion angegriffen. Auch er hatte Glück im Unglück und wurde nur leicht verletzt.

Schon am Dienstag waren zwei Bayern-Fans im Alter von 42 und 47 Jahren durch Messerstiche verletzt worden. Sie wurden ärztlich versorgt und konnten danach das Krankenhaus wieder verlassen.

Neapels Bürgermeister Luigi De Magistris verurteilte die Vorfälle. "Sport ist mit Gewalt unverträglich. Daher kann ich nur strengstens verurteilen, was geschehen ist. Vorfälle dieser Art beleidigen die Fans, die mit Freude das Match gegen Bayern erwartet haben", sagte das Stadtoberhaupt.