Berlin (dpa) - Die Bundesregierung wird ihre Konjunkturprognose für 2012 nach Informationen der «Süddeutschen Zeitung» deutlich senken. Sie rechne statt mit 1,8 Prozent nur noch mit einem Wirtschaftswachstum von etwa einem Prozent, berichtet das Blatt unter Berufung auf Regierungskreise. Die genaue Zahl wird morgen veröffentlicht. Grund für die Revision seien die sich eintrübende Weltkonjunktur und die anhaltenden Turbulenzen auf den Finanzmärkten. Vergangene Woche hatten bereits die führenden Forschungsinstitute ihre Wachstumsprognose deutlich nach unten korrigiert.