Moskau (dpa) - Der Stuttgarter Tennisprofi Michael Berrer ist beim ATP-Turnier in Moskau überraschend ins Viertelfinale eingezogen. Der 31 Jahre alte Qualifikant setzte sich in der Runde der letzten 16 mit 4:6, 6:3, 6:2 gegen den an Nummer acht gesetzten Italiener Andreas Seppi durch.

Berrers nächster Gegner ist der frühere Top-Ten-Spieler Nikolai Dawidenko oder Teimuras Gabaschwili (beide Russland). Der Augsburger Philipp Kohlschreiber soll sein Achtelfinale erst am 20. Oktober bestreiten. Er trifft auf den Luxemburger Gilles Muller.

Angelique Kerber ist hingegen beim WTA-Turnier in Luxemburg bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Die Kieler Tennisspielerin unterlag der niederländischen Qualifikantin Bibiane Schoofs mit 6:2, 2:6, 1:6. Nach gewonnenem ersten Satz verlor Kerber bei der mit 220 000 Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung völlig den Rhythmus und schied am Ende sang- und klanglos aus.