Turin (SID) - Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin muss am Sonntag um den Verlust der Tabellenführung in der Serie A fürchten. Juve kam zum Auftakt des achten Spieltages am Samstagabend nicht über ein 2:2 (1:1) gegen den FC Genua hinaus und könnte mit 13 Punkten Platz eins an Verfolger Udinese Calcio (12) verlieren, falls die Friauler am Sonntag ihr Heimspiel gegen Novara Calcio gewinnen.

Sollte auch Udine patzen, könnten auch Cagliari Calcio (Platz 3/11 Punkte) oder Bayern Münchens Champions-League-Gegner SSC Neapel (5./10) bei einem Sieg im direkten Duell oder Lazio Rom (4./11) mit Nationalstürmer Miroslav Klose bei einem Auswärtssieg in Bologna an die Tabellenspitze klettern.

Juve war zweimal durch Alessandro Matri (6. und 58.) in Führung gegangen. Genua schaffte aber fünf Minuten vor Schluss noch den Ausgleich durch Andrea Caracciolo.