Malaga (dpa) - Real Madrid hat in der spanischen Fußball-Liga den FC Barcelona von der Tabellenspitze verdrängt. Das Team mit den deutschen Nationalspielern Mesut Özil und Sami Khedira gewann mit 4:0 beim FC Malaga. Titelverteidiger Barcelona kam dagegen im Spitzenspiel gegen den FC Sevilla nicht über ein 0:0 hinaus. Mit 19 Punkten liegt Real damit einen Zähler vor dem Champions-League-Sieger.