Berlin (dpa) - Die Abstimmung im Bundestag über den Euro-Rettungsschirm EFSF und die Entwicklung auf dem Krisengipfel zum Euro im Live-Ticker:

[10:32] +++ Russland hofft auf Einigung bei EU-Sondergipfel +++

Vor dem EU-Sondergipfel in Brüssel hat Russland die Europäische Union zu einer mutigen Lösung der Euro-Krise aufgefordert. «Sie haben alle politischen und wirtschaftlichen Ressourcen dazu sowie die Unterstützung der ganzen Welt», sagte einer der engsten Berater von Kremlchef Dmitri Medwedew, Arkadi Dworkowitsch, in Moskau. Die Stabilität der Eurozone sei ein «Schlüsselfaktor zur Vermeidung einer weltweiten Rezession», sagte Dworkowitsch in einem Rundfunkinterview.

[10:20] +++ Dax wartet freundlich gestimmt auf die Euro-Rettung +++

Vor dem mit Spannung erwarteten Euro-Krisengipfel hat der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch moderate Gewinne verzeichnet. Der Leitindex Dax kletterte am Morgen um 0,20 Prozent auf 6059 Punkte, der MDax bröckelte um 0,03 Prozent auf 9063 Punkte ab. Der TecDax gewann 0,26 Prozent auf 703 Punkte. Einem Händler zufolge warten die Anleger auf den «Masterplan» für Europa, der von den europäischen Staats- und Regierungschefs verkündet werden soll. Zuvor hielten sich viele Investoren zurück.

[09:35] +++ Deutsche Aktien starten vor EU-Gipfel kaum verändert +++

[09:02] +++ Tokios Börse schließt schwächer - EU-Schuldensorgen belasten Märkte +++