Berlin (dpa) - Die Abstimmung im Bundestag über den Euro-Rettungsschirm EFSF und die Entwicklung auf dem Krisengipfel zum Euro im Live-Ticker:

[13:49] +++ Gysi wirft Koalition Chaos vor +++

Linke-Fraktionschef Gregor Gysi hat der Koalition einen Zickzackkurs in der Euro-Krise vorgeworfen. «Sie haben ein Chaos verursacht, die eine Wirrnis organisiert, die alle überfordert», sagte Gysi in der Debatte über den Rettungsschirm EFSF im Bundestag. «Auch das Recht der Bundesregierung, die Bevölkerung in Verwirrung zu bringen, hat Grenzen.»

[13:47] +++ Bayern trägt EFSF-Verstärkung grundsätzlich mit +++

[13:44] +++ Brüderle: Parlamentsrechte sind Meilenstein +++

FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle hat die starken Rechte des Bundestages bei der Euro-Rettung hervorgehoben. «Wir haben mit der Parlamentsbeteiligung einen demokratischen Meilenstein gesetzt», sagte Brüderle im Bundestag.

[13:30] +++ «Banken in die Schranken» - Wieder Demo gegen Bankenmacht +++