Brüssel (dpa) - Hoffnung in Brüssel: Die 17 Eurostaaten stehen nach Angaben des polnischen Ministerpräsidenten Donald Tusk kurz vor einer Einigung auf Maßnahmen gegen die Euro-Schuldenkrise. Die Einigung der 27 Regierungen auf die Re-Kapitalisierung der Banken sei Grundvoraussetzung dafür, dass die Eurogruppe sich nun auf die Stärkung des Rettungsfonds EFSF konzentrieren könne. Auch die Beteiligung der Banken an einem Schuldenschnitt für Griechenland werde in diesem Zusammenhang geregelt. Tusk sprach von «einer kurzen, aber stürmischen Diskussion» im Kreis der EU-Regierungschefs.