Frankfurt/Main (dpa) - Die Europäische Zentralbank hat die Banken des Euroraums mit reichlich Liquidität über einen ungewöhnlich langen Zeitraum von einem Jahr versorgt. Insgesamt seien den Banken über das Refinanzierungsgeschäft 56,9 Milliarden Euro zugeflossen, teilte die EZB in Frankfurt mit. An dem Geschäft beteiligten sich 181 Banken. Der zu zahlende Zins orientiert sich an dem Durchschnittszins der wöchentlichen Hauptrefinanzierungsgeschäfte über die gesamte Laufzeit.