München (dpa) - Die autorisierte Biografie von Apple-Gründer Steve Jobs erscheint an diesem Donnerstag mit einer hohen Auflage. 250 000 Exemplare des Buches sollen auf den Markt kommen, wie der Verlag C. Bertelsmann am Mittwoch in München mitteilte.

Es ist nach Verlagsangaben die einzige von Jobs selbst initiierte Biografie. Im Frühjahr 2004 habe Jobs ihn angerufen und ihn gebeten, das Buch zu schreiben, sagt Autor Walter Isaacson. Er hat für das Buch innerhalb von zwei Jahren mehr als 40 Gespräche mit dem am 5. Oktober verstorbenen Jobs geführt.

Auf fast 700 Seiten zeichnet er ein Bild von ihm als schwieriges Genie mit einer komplexen Persönlichkeit - und gibt erstaunlich viele Details aus Jobs' Privatleben preis. «Dies ist ein Buch über das schwindelerregende Leben und die unglaublich intensive Persönlichkeit eines kreativen Unternehmers», schreibt Isaacson.

Weitere Infos zum Buch