Offenbach (dpa) - Am Samstag ist es nach Auflösung teils zäher Nebel- und Hochfelder im Osten heiter oder locker bewölkt und trocken. Im Westen ziehen zeitweise auch dichtere Wolkenfelder durch. Dabei kann es vormittags im Südwesten stellenweise noch etwas regnen.

Die Höchsttemperaturen liegen nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes zwischen 10 Grad an der Ostseeküste und bei anhaltendem Nebel und 17 Grad am Rhein. Am Alpenrand sind durch Föhn auch Werte von 19 bis 23 Grad möglich. Der Wind weht schwach bis mäßig aus vorwiegend südöstlichen Richtungen. An der Ostsee sind auch starke Böen möglich. Auf den Alpengipfeln gibt es Föhnsturm.

In der Nacht zum Sonntag ist es im Westen und Südwesten bewölkt, es bleibt aber meist trocken. Sonst wird es teils wolkig, teils klar. Im Laufe der Nacht bildet sich wieder verbreitet Nebel oder Hochnebel. Die Luft kühlt sich auf 10 Grad im Westen und örtlich bis 3 Grad im Osten und Südosten ab.