Hamburg (SID) - Ohne Torjäger Mario Gomez hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auf einem Nebenplatz der HSV-Arena ihr zweites Training vor dem Länderspiel bei EM-Co-Gastgeber Ukraine bestritten. Der Angreifer von Bayern München blieb im Mannschaftshotel und absolvierte dort eine regenerative Einheit. Sein Einsatz am Freitag (20.45 Uhr/ARD) in Kiew ist aber nicht gefährdet.

Zudem gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bekannt, dass das Spiel gegen Vize-Weltmeister Niederlande am Dienstag in Hamburg (20.45/ZDF) mit 51.500 Zuschauern ausverkauft ist.