Athen (dpa) - Geht das griechische Dauer-Drama am Mittwoch zu Ende? Monate brauchten die großen Parteien, um sich zusammenzuraufen. Nun soll eine Übergangsregierung von Sozialisten und Konservativen an den Start. Doch um deren Chef wird auch wieder heftig gerungen.