Berlin (dpa) - Auch gut zwei Jahrzehnte nach dem Fall der Mauer in Deutschland hinkt der Osten dem Westen wirtschaftlich noch immer deutlich hinterher. Das berichtet die «Mitteldeutsche Zeitung». Das Blatt bezieht sich auf den neuen Bericht zum Stand der deutschen Einheit der Bundesregierung, der heute in Berlin vorgelegt wird. Demnach stagniert der Osten sowohl beim Bruttoinlandsprodukt als auch bei der Produktivität zwischen 70 und 80 Prozent des Westniveaus. Teilweise falle er sogar wieder zurück.