Ballenstedt (dpa) - Eine 13-Jährige Schülerin hat am Morgen ihr Gymnasium in Ballenstedt in Sachsen-Anhalt attackiert. Nach Angaben der Polizei in Magdeburg warf sie eine mit Chemikalien gefüllte Flasche in das Gebäude. Nach ersten Erkenntnissen wurde niemand verletzt. Laut der Mitteilung besteht der Verdacht, dass die Schülerin psychisch erkrankt ist. Eine Lehrerin erlitt einen Schock. Das Gebäude wurde geräumt. Über Einzelheiten will Innenminister Holger Stahlknecht am Vormittag in Magdeburg informieren.