Zwickau (dpa) - Der Heilbronner Polizistenmord bleibt trotz des jüngsten Durchbruchs mysteriös. Die Schlüsselfigur haben die Ermittler gefunden - die Zusammenhänge aber nicht. Klar ist, dass die Verdächtigen früher Kontakte zur rechtsextremen Szene hatten. Die 36 Jahre alte Frau, die mit den zwei mutmaßlichen Bankräubern in Zwickau zusammengelebt hatte, schweigt. Die Frau sitzt in Untersuchungshaft. Die Ermittler machen die Frau für die Explosion des Wohnhauses in Zwickau verantwortlich, in dem sie mit den Männern gelebt hatte.