Washington (dpa) - Ein etwa 400 Meter großer Asteroid ist in der Nacht ohne Zwischenfälle nahe an der Erde vorbeigeflogen. Kurz nach Mitternacht passierte er unseren Planeten innerhalb der Mondbahn mit einer Geschwindigkeit von 50 000 Stundenkilometern. Das bestätigte ein Sprecher des Jet Propulsion Laboratory der Nasa im kalifornischen Pasadena. Es war die engste Begegnung mit einem so großen Asteroiden seit 35 Jahren. Gefahr für die Erde bestand nicht: Die US-Raumfahrtbehörde hatte schon vorher einen Einschlag ausgeschlossen.