Abu Dhabi (dpa) - Der Brite Lewis Hamilton hat das vorletzte Formel-1-Saisonrennen in Abu Dhabi gewonnen. Nach dem frühen Aus von Weltmeister Sebastian Vettel wegen eines Reifenschadens hatte der McLaren-Pilot die Führung übernommen und bis ins Ziel behauptet.

Zweiter auf dem Yas Marina Circuit wurde Ferrari-Fahrer Fernando Alonso vor Jenson Button im zweiten McLaren. Bester Deutscher war Mercedes-Pilot Nico Rosberg als Sechster. Michael Schumacher belegte im Silberpfeil Rang sieben, Force-India-Fahrer Adrian Sutil kam als Achter ins Ziel.