Leipzig (dpa) - Die CDU-Spitze unter Parteichefin und Kanzlerin Angela Merkel kommt heute in Leipzig zur Vorbereitung des Bundesparteitags zusammen. Hauptthemen des zweitägigen Kongresses ab morgen sind die Bewältigung der Schuldenkrise in Europa, eine neue Schulpolitik mit der Abkehr von der Hauptschule und die Einführung einer Lohnuntergrenze in Deutschland. Beim Mindestlohn könnte es auf dem Parteitag zu Konflikten kommen: Merkel lehnt die vom Sozialflügel der CDU geforderte Anbindung an die Zeitarbeitsbranche ab. Sie plädiert für regional- und branchenspezifische Mindestlöhne.