Frankfurt/Main (dpa) - FDP-Chef Philipp Rösler hat die Freidemokraten zum Abschluss ihres zweitägigen Parteitags zur Geschlossenheit aufgerufen. Kämpfen wir für die Kollegen in Schleswig-Holstein, rief er in Frankfurt am Main den rund 660 Delegierten zu. Im Norden steht im Mai die nächste Landtagswahl an. Offensichtlich mit Blick auf die Debatte in der CDU über einen allgemeinen Mindestlohn sagte er: Die FDP sei die einzige Partei, die sich vehement für die Werte der sozialen Marktwirtschaft einsetzt.