Köln (SID) - Arc-Siegerin Danedream ist als erstes in Deutschland trainiertes Rennpferd mit dem Cartier Award ausgezeichnet worden. Danedreams Trainer Peter Schiergen nahm den Preis bei Europas wichtigster Galopp-Ehrung in London entgegen. Danedream erhielt den Preis in der Kategorie "Dreijährige Stute". "Diese Auszeichnung ist eine besondere Ehrung und ein toller Moment meiner Trainer-Karriere. Der Dank geht auch an mein gesamtes Team", sagte Schiergen.

Danedream hatte Anfang Oktober mit Jockey Andrasch Starke den Prix de l'Arc de Triomphe in Paris mit fünf Längen Vorsprung und in Bahnrekordzeit gewonnen. Die Wunderstute hat ihren nächsten Start am 27. November beim Japan Cup. In Tokio will das 9000-Euro-Schnäppchen zum gewinnreichsten deutschen Rennpferd der Geschichte aufsteigen. Danedream hat bisher 2,87 Millionen Euro eingaloppiert. Damit liegt sie nur noch knapp hinter Paolini (3,27 Millionen Euro) und Lando (2,89).