Peking (dpa) - Beim Zusammenstoß eines völlig überladenen Kindergartenbusses mit einem Lastwagen sind in China 18 Kinder und 2 Erwachsene ums Leben gekommen. Der Kleinbus sei nur für neun Sitze zugelassen gewesen, habe aber 64 Insassen transportiert, berichtet die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Kein Kind blieb unverletzt. Wie jeden Tag hatte der Kleinbus die Kinder am Morgen eingesammelt, um sie in den Kindergarten zu bringen, als der Zusammenstoß mit dem Kohlelaster auf einer Dorfstraße passiert.