Frankfurt/Main (dpa) - Nach gut zwei Monaten ohne Basketball in der Hand hat Superstar Dirk Nowitzki wieder mit dem Training begonnen.

«Es wird eine Weile dauern, wieder in Schwung zu kommen. Aber es ist großartig, zurück zu sein», schrieb der 33 Jahre alte NBA-Meister von den Dallas Mavericks auf Twitter. Bei seinem Manager und Berater Holger Geschwindner will er sich den Feinschliff holen.

Der Würzburger macht sich auch für ein mögliches Engagement in Europa fit. Wenn der Lockout in der nordamerikanischen Profiliga NBA anhält, müsse er eine Entscheidung treffen, hatte er kürzlich gesagt und «bald» die Suche nach einem Club in Europa angekündigt. Auch einen Transfer nach Deutschland schloss er nicht mehr aus. In seiner Heimat steht er ganz oben auf der Wunschliste des Double-Gewinners Bamberg. Berlin und München gelten ebenfalls als Interessenten. Laut iberischen Medien will ihn auch der spanische Club Real Madrid verpflichten.

Twitter-Meldung