Washington (dpa) - Im Kampf gegen die wachsenden Staatsschulden finden die US-Parteien vor der Präsidentenwahl offensichtlich keine gemeinsame Linie mehr. Wenige Stunden vor Ablauf einer selbst gesetzten Frist zeigte sich das überparteiliche Gremium tief gespalten. Wie CNN berichtet, drehen sich die Gespräche nur noch um die Frage, wie das Scheitern verkündet werden solle. Aufgabe des «Super-Komitees» ist es, sich auf Einsparungen von mindestens 1,2 Billionen Dollar für die nächsten zehn Jahre zu einigen.