Berlin (dpa) - Mehr als jeder fünfte gesetzlich Versicherte muss mehrere Wochen auf einen Arzttermin warten. Bei 11 Prozent sind es zwischen einer und drei Wochen, bei genauso vielen mehr als drei Wochen. Das hat eine Umfrage der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen im Auftrag der Kassenärztlichen Bundesvereinigung ergeben. Bei Privatpatienten müssen nur 4 Prozent über drei Wochen warten. Gar keine Wartezeit hatten demnach zuletzt 32 Prozent der Kassen- und 38 Prozent der Privatpatienten.