Kairo (dpa) - In einer Woche sollen in Ägypten die ersten Wahlen seit dem Sturz des Mubarak-Regimes beginnen. Doch das Land wird von schweren Protesten gegen den regierenden Militärrat erschüttert. Nach schweren Ausschreitungen am Wochenende mit 22 Toten gab es am Montag neue Zusammenstöße zwischen Demonstranten und der Polizei.