Berlin (dpa) - Am Ende des kräftigen Wirtschaftsaufschwungs legen laut einer Umfrage wieder mehr Deutsche Geld zurück. Erstmals seit fünf Jahren zählt demnach mehr als die Hälfte der Bundesbürger zu den Sparern, wie der Verband der Privaten Bausparkassen mitteilte.

Knapp 58 Prozent haben dabei spätere Anschaffungen im Sinn. Im Sommer waren es 1,5 Prozentpunkte weniger. Stärker zugelegt hat das wichtigste Sparziel: die Altersvorsorge. 65,9 Prozent legen dafür Geld zurück - plus 3,8 Prozentpunkte. Um Kapitalanlagen geht es nur noch bei 33,6 Prozent der Befragten, ein Minus von 3,2 Punkten. Aus Sicht des Verbands spiegelt sich darin die Sorge um den Euro wider. Befragt wurden Anfang Oktober telefonisch 2000 Bundesbürger über 14 Jahren.

PM