Berlin (dpa) - Gegen eine Mutter aus Berlin ist Haftbefehl erlassen worden. Sie soll ihren neugeborenen Sohn aus dem Fenster geworfen haben. Der 40-Jährigen werde Totschlag vorgeworfen, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Der kleine Junge, der nur wenige Stunden alt wurde, starb an seinen Verletzungen durch den Sturz aus dem 5. Stock eines Wohnhauses im Stadtteil Charlottenburg. Die Verdächtige hatte die Tat zugegeben. Das Kind soll laut Staatsanwaltschaft nicht erwünscht gewesen sein.