Berlin (dpa) - Der Spanier Pedro de la Rosa wird in der neuen Formel-1-Saison Fahrer beim HRT-Team. Wie der Rennstall mitteilte, erhält der 40-Jährige einen Zweijahresvertrag.

Zuletzt war de la Rosa lange Testpilot bei McLaren. «Das ist ein sehr wichtiger Schritt in meiner sportlichen Karriere», wurde er zitiert. «Ich bin in guter Verfassung und bereit, diese Herausforderung anzunehmen.»

Nach neun Jahren als Testfahrer war der Routinier in dieser Saison bereits in Kanada als Ersatz für Sauber-Pilot Sergio Perez im Renneinsatz. HRT ist de la Rosa fünftes Team in der Formel 1 nach Arrows, Jaguar, McLaren und Sauber. Als bestes Ergebnis steht ein zweiter Platz 2006 beim Grand Prix von Ungarn zu Buche - sein einziger Podiumsplatz in 86 Starts.

HRT hat seit dem Debüt in der Motorsport-Königsklasse 2010 noch keinen WM-Punkt ergattert. Unklar blieb zunächst die Zukunft der diesjährigen Piloten Vitantonio Liuzzi (Italien), Daniel Ricciardo (Australien) und Narain Karthikeyan (Indien).