Los Angeles (dpa) - Überraschung für Katy Perry: Die Sängerin ist in Los Angeles mit einem Sonderpreis der American Music Awards geehrt worden. Unerwartet erhielt die 27-Jährige während der AMA-Gala nach ihrer Darbietung eine Auszeichnung aus der Hand von Supermodel Heidi Klum. Der Grund: Als erste Frau hat Perry von nur einem Album fünf Singles ausgekoppelt und zu Nummer-Eins-Hits gemacht. Das hatte vor ihr nur Michael Jackson geschafft. Erfolgreich war am Abend auch Taylor Swift. Sie wurde zum vierten Mal in Folge als beste Countrysängerin geehrt - mit gerade einmal 21 Jahren.