DFB: Rafati auf dem Weg der Besserung

Frankfurt/Main (dpa) - Schiedsrichter Babak Rafati befindet sich auf dem Weg der Besserung und hat sich nach seiner Entlassung aus einem Kölner Krankenhaus in stationäre Behandlung begeben. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB), der mit einem von Rafati beauftragten Anwalt in Kontakt steht, am Montag in Frankfurt/Main mit. Wie lange diese Behandlung dauern wird, sei derzeit nicht absehbar. Rafati hatte am Samstag wenige Stunden vor dem Fußball- Bundesligaspiel 1. FC Köln gegen FSV Mainz 05 versucht, sich in einem Kölner Hotel das Leben zu nehmen.

Rauball-Appell: Umgang mit Schiedsrichtern überdenken

Dortmund (dpa) - Liga-Präsident Reinhard Rauball hat an alle Beteiligten im deutschen Fußball appelliert, den Umgang mit den Schiedsrichtern intensiv zu überdenken. «Man muss ständig über dieses Thema reden. Ich werbe sehr dafür, dass man seine Einstellung überdenkt», erklärte Rauball nach der Mitgliederversammlung des BVB in Dortmund.

Heynckes erwartet Reaktion - Robben in Startelf

München (dpa) - Jupp Heynckes erwartet vom FC Bayern München im Champions-League-Spiel gegen den FC Villarreal eine positive Reaktion auf den Rückschlag im Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga. «Es ist ganz gut, dass wir schon morgen die nächste Begegnung haben. Ich bin zuversichtlich, dass wir die Niederlage gegen Dortmund vergessen machen», sagte der Bayern-Trainer am Montag. Schon mit einem Unentschieden kann der Tabellenführer der Gruppe A den Einzug ins Achtelfinale vorzeitig perfekt machen. Arjen Robben wird nach seinem Comeback beim 0:1 gegen Dortmund auch am Dienstag in der Startformation stehen.

Beckham mit LA Galaxy US-Meister

Carson/Boston (dpa) - David Beckham hat zum Ende seines Fünf-Jahres-Vertrages mit der Los Angeles Galaxy die Meisterschaft in der amerikanischen Major League Soccer (MLS) gewonnen. Im Endspiel setzte sich der kalifornische Club am Sonntagabend (Ortszeit) im heimischen Home Depot-Center in Carson verdient mit 1:0 gegen Außenseiter Houston Dynamo durch. Das einzige Tor der Partie erzielte Ex-Bundesliga-Profi Landon Donovan auf Zuspiel von Robbie Keane und Beckham in der 72. Minute.

DTM: Titelträger Tomczyk verlässt Audi

Berlin (dpa) - DTM-Titelträger Martin Tomczyk wird in der nächsten Saison nicht mehr für Audi an den Start gehen. Das gab der Ingolstädter Autobauer am Montag via Twitter und in einer Presseerklärung bekannt. Der 29-Jährige aus Rosenheim hatte seine DTM-Karriere 2001 im Abt-Audi gestartet. Seit längerem wird spekuliert, dass Tomczyk eventuell zu DTM-Rückkehrer BMW wechseln könnte. Eine Bestätigung gibt es dafür aber nicht.

Denkwürdiges Finale: Stewart NASCAR-Sprint-Champ

Homestead/Berlin (dpa) - In einem denkwürdigen Finale hat sich Tony Stewart zum dritten Mal den Spring-Cup-Titel in der amerikanischen NASCAR-Serie gesichert. Mit gerade einmal 1,3 Sekunden Vorsprung feierte der US-Amerikaner auf dem Homestead-Miami Speedway am Sonntag (Ortszeit) seinen fünften Saisonsieg vor seinem Widersacher Carl Edwards. Beide kamen in der Saisonendabrechnung auf 2403 Punkte - dank der höheren Sieganzahl durfte sich Stewart aber als neuer Champion feiern lassen. Schon 2002 und 2005 hatte er den Titel geholt. Knapper als diesmal fiel die Entscheidung noch nie aus.

Contador in Lausanne - CAS-Aussage wohl Dienstag

Lausanne/Berlin (dpa) - Im Beisein von Alberto Contador hat vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS die Verhandlung gegen den Radprofi wegen möglichen Dopings begonnen. Der Spanier erschien am Montag selbst in Lausanne. Der CAS verhandelt einen Einspruch des Radsport-Weltverbands UCI und der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA. Diese gehen gegen den spanischen Radverband RFEC vor, der Contador trotz positiven Tests auf Clenbuterol während der Tour de France 2010 nicht sperrte. Der Rad-Star, der Doping bestreitet und den Befund mit dem Verzehr von verseuchtem Fleisch begründet, soll Medienberichten zufolge am Dienstag vor den drei CAS-Richtern aussagen.