Pittsburgh (dpa) - Eishockey-Superstar Sidney Crosby hat nach zehneinhalb Monaten Zwangspause in der NHL ein famoses Comeback gefeiert. Zum 5:0 seiner Pittsburgh Penguins gegen die New York Islanders steuerte der Kanadier zwei Treffer und zwei Torvorlagen bei.

Damit avancierte er in der ausverkauften Halle zum Matchwinner. Der Olympiasieger von 2010 hatte im Januar 2011 eine Gehirnerschütterung erlitten und konnte wegen der Nachfolgen bis Montagabend nicht auflaufen. «Es war fantastisch», sagte der 24-Jährige. «So etwas habe ich mir in meinen kühnsten Träumen nicht vorgestellt.»

Spielstatistik auf NHL-Homepage