Düsseldorf (dpa) - Der Energiekonzern Eon informiert heute die Mitarbeiter der großen deutschen Standorte darüber, wie das Unternehmen umstrukturiert werden soll. Der Konzern hat angekündigt, zu sparen. Von den weltweit 80 000 Stellen sollen bis zu 11 000 abgebaut werden, besonders in der Verwaltung und in Deutschland. In München, Essen, Hannover und Düsseldorf gibt es heute Betriebsversammlungen.