Stuttgart (dpa) - Baden-Württembergs Innenminister Reinhold Gall hält die angebliche persönliche Verbindung zwischen der in Heilbronn ermordeten Polizistin und dem Zwickauer Neonazi-Trio für eine Spekulation. Es gebe keine gesicherten Erkenntnisse über eine Beziehungstat, so Gall. Er reagierte damit auf Äußerungen des BKA-Präsidenten Jörg Ziercke. Der soll gestern im Innenausschuss des Bundestags von einer möglichen Beziehungstat gesprochen haben.