Berlin (dpa) - Neben dem deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München haben auch Inter Mailand und Benfica Lissabon das Achtelfinale der Champions League erreicht.

Schon vor dem vorletzten Gruppenspieltag weiter waren zudem Titelverteidiger FC Barcelona, Real Madrid und der AC Mailand. Inter Mailand hatte den Einzug in die K.o.-Runde bereits vor dem 1:1 bei Trabzonspor sicher, weil der OSC Lille mit 2:0 bei ZSKA Moskau Schützenhilfe leistete. Benfica Lissabon feierte dank des 2:2 bei Manchester United das Weiterkommen.