Hamburg (SID) - Nationalspieler Michael Kraus vom deutschen Handball-Meister HSV Hamburg bleibt das Verletzungspech treu. Der 28-Jährige zog sich im Training einen Muskelfaserriss in der linken Wade zu und fällt damit für das Spiel am Mittwoch beim TBV Lemgo aus. Kraus war in dieser Saison wegen eines Innenbandrisses erst zu zwei Einsätzen gekommen. Wie lange der Spielmacher nicht zur Verfügung steht, steht noch nicht genau fest. Mannschaftsarzt Oliver Dierk rechnet mit einer Pause von drei bis vier Wochen.

Zudem muss der HSV in Lemgo weiter auf Kreisläufer Bertrand Gille verzichten. Der französische Nationalspieler laboriert noch immer an den Folgen eines Muskelfaserrisses in der Wade und soll erst in der kommenden Woche wieder ins Training einsteigen.