Potsdam (dpa) - Auf der A9 in Brandenburg sind am Abend zwei Menschen bei einer Massenkarambolage ums Leben gekommen. Acht Menschen wurden schwer verletzt. Zwischen Klein Marzehns und Niemegk waren nach bisherigen Erkenntnissen fünf Lastwagen und zehn Autos ineinandergefahren. Einige Menschen wurden in ihren Wagen eingeklemmt. Wie es zu dem Unfall im Landkreis Potsdam-Mittelmark kommen konnte, ist noch unklar. Die Autobahn 9 Berlin-München wurde in beide Richtungen voll gesperrt.