Athen (dpa) - Der Chef der griechischen Konservativen hat sich zu den Zielen des Sparprogramms in seinem Land bekannt. Seine Partei Nea Dimokratia sei konsequent auf einen Erfolg der Maßnahmen konzentriert, damit das Vertrauen der Märkte zurückgewonnen werde, steht in einem Brief, der an die EU, die Eurogruppe, die Europäische Zentralbank und den Internationalen Währungsfonds geschickt wurde. Die Partei bildete die Opposition, als der Kampf gegen die Schulden begann und wollte sich bisher nicht zum Sparen bekennen.