Berlin (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle hat der Demokratiebewegung in Ägypten Unterstützung zugesagt. Die Revolution hänge an einem seidenen Faden, warnte Westerwelle bei den Haushaltsberatungen im Bundestag. Die Bundesregierung hat ein Ende der Gewalt und sichere Rahmenbedingungen für die Wahlen verlangt, die am Montag beginnen sollen. Regierungssprecher Steffen Seibert sagte, dass Unterdrückung und Gewalt im neuen freiheitlichen und demokratischen Ägypten keinen Platz hätten. Bei Protesten gegen den Militärrat hatte es in Ägypten in den letzten Tagen Tote gegeben.