Berlin (dpa) - Die rot-schwarze Koalition in Berlin ist offiziell besiegelt. SPD-Landeschef Michael Müller und sein CDU-Amtskollege Frank Henkel haben den Koalitionsvertrag unterzeichnet. Wenn man fünf Wochen hart um den besten Weg gerungen habe, sei man heute zufrieden, sagte Henkel. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit sprach von einem guten Ergebnis. Morgen will er sich wiederwählen lassen. Die Senatoren sollen eine Woche später ernannt und vereidigt werden.