München (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer hat nach der Einstellung der Ermittlungen gegen Karl-Theodor zu Guttenberg erneut eine Rückkehr des ehemaligen Verteidigungsministers in die Politik in Aussicht gestellt.

«Er gehört zu uns, wir wollen ihn», sagte der bayerische Ministerpräsident in München. Wie und ob Guttenberg zurückkomme, sei aber seine eigene Entscheidung. «Es ändert sich nichts, außer der Freude, dass das Damoklesschwert der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen jetzt gelöst ist.»