Moskau (dpa) - Ultimatum aus Moskau: Im Streit um das geplante US-Raketenabwehrsystem in Europa hat Russland eine Einigung vor dem Nato-Gipfel in Chicago 2012 gefordert. Falls sich die Nato im Alleingang auf den Schutzschild einige und Russland nicht mit einbeziehe, überschreite das Bündnis die «rote Linie». Das sagte der einflussreiche Außenpolitiker Konstantin Kossatschow in Moskau. Kremlchef Dmitri Medwedew warf den USA vor, den anderen Nato-Mitgliedern das Raketenabwehrsystem aufzuzwingen.