Wuppertal (dpa) - Theresa Michalak hat bei den deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in Wuppertal den ersten Titel gewonnen. Die 19-Jährige vom SV Halle/Saale schwamm über 400 Meter Lagen in 4:36,01 Minuten an der EM-Norm um knapp zwei Sekunden vorbei.

Michalak ist aber trotzdem für die europäischen Titelkämpfe in Stettin in zwei Wochen qualifiziert, da sie als Mitglied des Olympia-Kaders nur deutsche Meisterin werden musste.

Bei den Männern ist Yannick Lebherz souverän zur Titelverteidigung über 400 Meter Lagen geschwommen. Der EM-Zweite aus Darmstadt verpasste in Wuppertal in 4:05,26 Minuten seinen nationalen Rekord nur um 18/100 Sekunden. Nach gerade erst überstandenem Infekt war der 22-Jährige eine Klasse für sich. Die Normzeit für die EM in Stettin in zwei Wochen unterbot Lebherz locker um fast drei Sekunden.